Looking for Max 2

Das erste, was der Stopmotionmeister Ray Harryhausen 2004 in Wien sehen wollte, war das Geburtshaus Max Steiners. Harryhausen schwärmte von King Kong, von Fay Wray, vom Filmkomponisten Max Steiner.
Ein Stern am Hollywood Walk of Fame – keine Spur in Wien.
Max Steiner, der Vater der Filmmusik, wuchs in einer jüdischen Musikfamilie im zweiten Bezirk auf, verließ Wien, die große Welt Hollywoods zu erobern. 1929 dort angekommen, wurde er zu einem der bekanntesten Filmkomponisten aller Zeiten.
Anlässlich des Specials bei Kino unter Sternen machen wir uns auf Recherche in Wien und finden Geschichte(n). Nicht viel. Aber Monumente – unübersehbar.

Wir kennen Casablanca, The Searchers, Gone with the Wind, Mildred Pierce, King Kong, aber was wissen wir von Max Steiner, der 26 mal für den Oscar nominiert und dreimal damit ausgezeichnet wurde?

Die Tour führt zu Orten, an denen Max Steiner aufwuchs, sein Handwerk lernte, er inspiriert wurde zu den berühmten Filmscores, die er später komponieren sollte.
Es ist eine musikalische Tour  – Augmented Reality macht es möglich, einfach die App Layar runtergeladen und schon ertönen die dramatischen Trommeln Kongs vor dem Riesenrad, sehnen wir uns nach Tara zu der Musik aus Gone with the Wind und hören die allzu süßen Walzerklänge aus den Melodramen Bette Davis’. Von Ort zu Ort, von einem Musikzitat zum nächsten. Layar zeigt den Ort an, gibt Kurzinfo zu der Bio Max Steiners und zeigt ein zum Musikzitat passendes Filmbild. An jedem markierten Ort findet die Application automatisch die zugeordnete Musicscore, sieben Orte, sieben Musikzitate.

Macht Spass, Max zu finden und zu hören!

Map mit Locations: [mapsmarker layer=“3″]

AnmeldenNächste Tour: 15. Juli 2011 >>>Facebook-Event (bitte dort anmelden!)