Westend Stories 2

Anstatt selbst zu führen, heute mal an einer Tour teilgenommen. Die Westend Stories -Erinnerungswege im 7. Bezirk werden in unregelmäßigen Abständen von Synema – Gesellschaft für Film und Medien in Kooperation mit dem Literaturhaus unternommen. Nix da Smartphones und einchecken, dafür Hardcorefacts und die Erkenntnis, dass die Stadt durch oftmaliges Begehen unsichtbar wird und ein Anstoss zum genauen Hinsehen und Hinhören zu Genuss und Freude führt. Durch die Neubaugasse mit erhobenen Kopf zu gehen und über die Ladenzone hinaus – hinauf – zu schauen, verändert das Stadtbild augenblicklich.
Vieles erfahren, von Ruth Klüger, über Fritz Hochwälder, Karl Farkas, zu Filmlagern und ehemaligen Kinos, Eispalästen und Verlagen. Geschichten von Verfolgung und Vertreibung, Arisierung. Spannend, aufwühlend und unbedingt empfehlenswert.

 

So und wer kennt diesen Wohnbau? Bitte Name und Adresse. Wird von uns mit einer Broschüre über den Walk belohnt, und vielleicht auch noch a Tschokolad dazu!

Also sagt an!

 

 

 

 

Innenhof Elsahof