Einmal um den Blog 3

Riesenrad im Wiener PraterDie ersten bösen Filme haben mich neugierig gemacht! So sehr,  dass ich mir meine Laufschuhe geschnappt und in den nächstgelegensten bösen Ort, den es in Wien gibt, gelaufen bin – dem Prater. Im Laufe unserer Recherchen kreuzt dieser tolle Ort stetig unseren Weg  – wird er wohl diesmal auf der Tour die Aufmerksamkeit bekommen, die er verdient? Bei bewölktem Tage wirkt einfach alles trostlos, sogar ein nachts hell erleuchteter Prater. Zwischen ausrangierten Schießbuden und hässlichen neobarocken Bauwerken, versuche ich die zwielichtige Stimmung aufzusaugen, doch leider vergebens. Vielleicht muss ich mir eingestehen, dass dieser verruchte Prater, dem ich so sehr nachlaufe, nicht mehr existiert. Vielleicht muss ich aber auch einfach später zurückkehren, wenn es dunkel wird und die Neonlichter des Autodroms wieder zum Leben erwachen.